Kristina Sachenko spielt in Kroatien

Das ist mal eine große Überraschung: Kristina Sacheko konnte sich für die Finalserie beim Champions Bowl 2017 qualifizieren und darf Ende September zum Finale nach Umag in Kroatien reisen. Das Turnier für Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren gilt als eine der größten Tennis-Turnierserien weltweit.

Nach dem Gewinn von Stadt- und Bezirksmeisterschaft in diesem Sommer wurde Kristina als Bonbon ganz spontan und kurzfristig für den Champions Bowl gemeldet. Beim Qualifikationsturnier in Bocholt vor sechs Wochen belegte Kristina dabei, gegen Konkurrenz aus ganz NRW, den dritten Platz. Dieser berechtigte zur Teilnahme am bundesweiten Finalturnier in Karlsruhe. Und auf der schmucken Anlage des TV Grötzingen Baden-Württemberg erwischte Kristina ein tolles Wochenende und konnte sich, bei heißen Temperaturen über 30 Grad, gegen alle Konkurrentinnen und zum Teil verdutzte Favoritinnen durchsetzen.

Als Masters-Siegerin bekam Kristina vom Veranstalter nicht nur Sachpreise, sondern darf sich nun auch mit der Internationalen Konkurrenz in Kroatien messen. In der Küstenstadt Umag im kroatischen Nordwesten, gleich an der Grenze zu Slowenien, wird vom 17. bis zum 24. September gespielt.

Bevor die Internationale Aufgabe auf Kristina wartet, steht aber noch ein wichtiges Hockeyturnier auf dem Plan. Am Samstag spielt Kristina mit den Raffelberger C2-Mädchen beim Turnier in Moers gegen Preußen Duisburg und den Gastgeber.

Beitrags-Navigation