A1 zieht als Tabellenführer in die Endrunde ein!

An diesem Wochenende mussten unsere A1 Mädchen gleich zwei Spieltage in der Zwischenrunde bestreiten.
Der erste Gegner hieß am Freitag Abend HTC Uhlenhorst. Bei strömendem Regen war dieses eine besondere Herausforderung für beide Teams.
In der 1.Halbzeit war das Spiel recht ausgeglichen. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und kämpften um jeden Ball. Unsere Mädels machten zunächst das Spiel, wobei die Nachbarn aus Mülheim sehr defensiv in Ihrer Hälfte standen und verteidigten.
In der 25. Spielminute ging das CR Team dann endlich in Führung und erzielte das 1:0 durch Laura nach einem schönen Zuspiel von Mia.
Nur 3 Minuten später erzielte Sophia das 2:0 für die Grün-Schwarzen. Kurz vor der Halbzeitpause bekamen unsere Nachbarn aus Mülheim noch eine Ecke, die unsere Mädels jedoch souverän abwehrten.
In der zweiten Halbzeit spielten die CR Mädels eher verhalten und wurden so vom Gegner unter Druck gesetzt. Die „Uhlen“ witterten den Anschlusstreffer und setzen das Team aus Duisburg unter Druck. In der 52. Minute erzielten die Gegner aus Mülheim das 2:1 nach einer Ecke. Nach diesem Treffer gelang es unseren A Mädels nicht mehr aus der eigenen Hälfte zu kommen und sie mussten bis zum Ende des Spiels den Endstand von 2:1 mühsam verteidigen. An dieser Stelle noch einmal ein großes Lob an unsere Torfrau Ida, die so manche gefährliche Situation souverän klärte.

Am Samstag Morgen mussten die Mädchen der A1 nach Köln, um ihr letztes Zwischenrundenspiel zu bestreiten. Die Kölnerinnen spielten von Anfang an sehr druckvoll und erzielten in der 1. Halbzeit die Führung zum 1:0.
Für die Rot-Weißen ging es um alles, denn nur mit einem Sieg konnten Sie noch in die Endrunde einziehen. In der zweiten Halbzeit kamen unsere Mädels besser ins Spiel. Nach einer Ecke erzielte Greta Theobald den Ausgleich zum 1:1.
Doch die Gegner aus Köln gaben nicht auf und setzten das CR Team ordentlich unter Druck. Am Ende blieb es jedoch bei einem Unentschieden.
An dieser Stelle „Gute Besserung“ an Mia, die in diesem Spiel einen Schlag auf die Hand bekam und ins Krankenhaus musste.
Gott sei Dank ist nichts gebrochen und wir hoffen auf baldige Rückkehr ins CR Team.

Fazit: 4 Punkte aus 2 Spielen – Da ist noch Luft nach oben Mädels!!

Aufstellung: Ida Daube (TW); Hannah Düngel; Amelie Haferkamp; Mira Hildebrandt; Melissa Kempmann; Lilli Joussen; Fee Mazkour; Marie März; Hannah Nick; Laura Plüth; Mia Rosser; Maya Schneider; Sophia Schwabe; Greta Theobald; Lina Wessling; Dorle van Geffen (Uhlenhorst); Milia Landmesser (Köln)

Bericht: Greta März
Fotos: Silke Düngel

Beitrags-Navigation