Knaben B mit guter Vorstellung

Im ersten Spiel ging es auch direkt gegen den HTCU.

Sehr gut von Trainer Gerrit Weiß eingestellt ging es in die erste Halbzeit die man als ausgeglichen bezeichnen konnte. Kurz vor der Pause gab es dann eine umstrittene Kurze Ecke für den HTCU die auch das 0:1 bedeutete. So ging es dann auch in die
Pause.

Nach der Pause fiel dann direkt das 0:2 für den HTCU. Die Jungs vom CR
hielten aber dagegen und erspielten sich eine Chance nach der anderen die dann
René Kramhöller durch ein kurze Ecke war nahm ( 1:2 ) . Dann waren die Uhlen mal
wieder an der Reihe und erhöhten auf 1:3. Jetzt wieder die Jungs vom CR die
durch eine kurze Ecke von René Kramhöller auf 2:3 herankamen. Kurz vor Ende
hätte es eigentlich noch einen Siebenmeter für den CR geben müssen der uns aber
verweigert worden ist. Und so hieß es am Ende toll gespielt und super gekämpft
aber 2:3 verloren. Fazit: Die Uhlen sind schlagbar.
Bei nächsten Mal klappt es.

Tore: 2 x Rene Kramhöller

Im zweiten Spiel ging es dann gegen den MTV Moers. Im ersten Spiel viele Körner gelassen ging es erstmal ein wenig hin und her, wobei man sagen muss das Moers tief stand, sehr tief, so das es auch recht schwierig ist da eine Lücke zu finden. So war es dann eine Einzel Aktion von René Kramhöller über die rechte Seite durch die komplette Moerser Mannschaft bis in den Schusskreis wo er dann auf den freistehenden Mika Saxe auflegte der dann das 1:0 erzielte. Das war dann auch der Pausenstand und
gleichzeitig der Endstand.

Tor: Mika Saxe

Kader: TW Hendrik Brink,
Mika Saxe, Malte Temmler, Mats Langhanki, Tobias Niephaus,
Ben Schüttke, René
Kramhöller, Matti Saari.

Trainer: Gerrit Weiß

Spielbericht und Fotos: Hans Kramhöller

image (5) image (4)

Beitrags-Navigation