Meisterliche Mädchen D

HillemitMannscjhaftHalleFebruar

So jubeln Meister, Trainer „Hille“ mit seiner Mannschaft

Am letzten Spieltag im Spielsystem 6vs6 mussten die Mädchen D1 beim HC Essen antreten.

Aufgrund der Grippewelle, die auch bei den Moersern Einzug gehalten hat, wurde seitens des WHV ein neuer Spielplan erstellt.

Planmäßig um 10 Uhr wurde das erste Spiel unserer Mädchen gegen den Nachbarn aus Uhlenhorst angepfiffen. Die Grün-Schwarzen versuchten von Anfang an, Druck zu machen, aber irgendwie wollte kein rechter Spielfluss aufkommen. Dennoch gelang die 1:0 Führung. Die Mädels kämpften um jeden Ball…. hatten sie schließlich nur gegen den HTCU in der Hinrunde unentschieden spielen müssen. Und ihr Kampf wurde belohnt: nach einigen vergebenen Chancen schließlich das 2:0 für CR! Den Uhlenhorsterinnen gelang kurz vor Halbzeitpfiff noch ein gefährlicher Angriff, der jedoch von unserer Torfrau Sophia souverän vereitelt wurde. Auch in der zweiten Hälfte hatten unsere Mädels mehr vom Spiel, wenn auch kein Tor mehr gelingen wollte.

Direkt im Anschluss an dieses Spiel sollten unsere Mädchen gegen den Gastgeber HC Essen antreten, die jedoch aufgrund der Spielplanänderung noch nicht da waren. Der Trainer vom HCE gab die Punkte „am grünen Tisch“ an den CR ab.

Das letzte Spiel fand dann regulär gegen den TV Jahn Hiesfeld statt. Ursprünglich wollten unsere Mädels in diesem Spiel „für die Galerie“ spielen, denn sie wussten bereits, dass sie Meister sind. Aber dieser Vorsatz missglückte gänzlich. Zwar waren sie kämpferisch und teammäßig voll da, aber es wurden sehr viele individuelle Fehler gemacht, die man sonst von den Mädels nicht kannte. Und so „stocherten“ sie sich dennoch zum 1:0 und sogar zum 2:0. Tja, manchmal trägt Fortuna eben doch Grün-Schwarz!

Fazit: Mit nur einem Unentschieden sind die Mädchen D1 mit 28 Punkten und 27:3 Toren auch in der Halle verdient Meister im Spielsystem 6vs6 der Gruppe A.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Beitrags-Navigation