Weibliche Jugend B ohne Gegentor

Bis auf die Anschlagszeit (Treffpunkt Sonntags um 9 Uhr in Bonn) gab es am zweiten Spieltag der WJB Anlaß zu guter Laune. Eine Woche nachdem die Mannschaft in Hamburg beim UHC den Juli-Harnack-Pokal gewonnen hatte, zeigte sie am zweiten Spieltag in der Regionalliga gute Leistungen.

Gegen RW Köln siegte die Mannschaft ungefährdet mit 9 : 0, fünf Tore fielen nach kurzer Ecke. Im Spiel gegen den stärksten Gegner in der Gruppe, den RTHC Leverkusen ging es knapper zu, aber auch hier konnte das Team von Susi Wollschläger ein 2 : 0 recht locker nach Hause bringen und beschließt den Spieltag ohne Gegentor. Am letzten Spieltag vor der westdeutschen Endrunde spielt die Mannschaft am 2. Februar im Club Raffelberg.

awebhallebonn 031 awebhallebonn 027 awebhallebonn 023 awebhallebonn 021 awebhallebonn 009 awebhallebonn 007 awebhallebonn 005 webhallebonn 031

 

Beitrags-Navigation