Zweimal Deutsche Zwischenrunde

interFinaleWHV 188

Die Deutschen Meisterschaften der Jugend gehen in die entscheidende Phase. Am Wochenende stehen die Achtel- und Viertelfinalspiele an. Auf eigenen Platz spielen die Mädchen A als Westdeutsche Meister. Gecoacht am Wochenende wird die Mannschaft von Laura Figura. Die Mädchen A treffen in ihrem Achtelfinale am Samstag um 12 Uhr auf die Zehlendorfer Wespen und hoffen natürlich auf zahlreiche Fans.

Mit zwei Bussen nach Hanau reist die weibliche Jugend B des Club Raffelberg mit Trainerin Susi Wollschläger. Die Mannschaft ist ebenfalls Westdeutscher Meister, Heimrecht hat allerdings der Meister aus Hessen. Der erste Gegner der Mannschaft im Achtelfinale ist am Samstag um 14 Uhr die Mannschaft von Wacker München, bislang ein fast unbeschriebenes Blatt, allerdings besetzt mit zahlreichen Auswahlspielerinnen.

Ebenfalls für die Zwischenrunde qualifiziert hatte sich die weibliche Jugend A des CR. Die Mannschaft hatte allerdings die Teilnahme für die Zwischenrunde in Hamburg zurückgezogen, nachdem – ohne die zeitgleich spielenden Spielerinnen der WJB – nicht ausreichend Spielerinnen bereit waren nach Hamburg zu fahren.

ZwischenMädchenA

 

Beitrags-Navigation