2. Spieltag Mädchen A1

Nachdem der erste Spieltag schon mit einem 9:0 gegen HC Essen 99 positiv gestaltet werden konnte, stand nun das Spiel gegen die stark eingeschätzten Mädchen aus Crefeld auf dem Programm. Die Grün-Schwarzen, gut eingestellt von Susi, übernahmen direkt die Spielkontrolle. Die Spielmacherin und torgefährlichste Spielerin von Crefeld wurde von Knipsi aus dem Spiel genommen und es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Trotz gut vorgetragener Angriffe wollte zunächst kein Tor fallen und so stand es zur Halbzeit 0:0. Zur zweiten Halbzeit ging es mit gleichem Elan weiter und nach tollem Zuspiel konnte Mia freistehend und einschussbereit vor dem Tor nur durch Foul gestoppt werden. Den fälligen 7 Meter verwandelte Lilien eiskalt. Das zweite Tor gelang Greta (genannt „Theo“) nach schön vorgetragenem Angriff.
Eine tolle Teamleistung sicherte den 2:0 Endstand und damit eine gute Ausgangsbasis für die weitere Mission „Westdeutsche Endrunde“.

Bericht: Silke Nick