A2-MÄDCHEN: Tore, aber leider kein Sieg…

In heimischer Halle haben die MädA2 – unterstützt von MädB – am Samstag ihre beiden Spiele zwar mit Toren geschmückt, mussten sich aber im ersten Spiel 1:2 gegen den Düsseldorfer HC geschlagen geben. Nach langer Führung im 2. Spiel konnte Dünnwalder TV in der 2. Halbzeit noch zum 2.2 ausgleichen. Das war schade, denn das zweite Spiel lief gut, schnell und die  Torchancen waren zahlreich. Unsere A2 war Dauergast im gegnerischen Schusskreis, konnte jedoch trotz massiven Drucks die gute Abwehr und eine wache Torhüterin nicht bezwingen. Danke an unsere Torhüterin Carla Höffken, die sich grippegebeutelt direkt aus ihrem Bett ins Tor geschleppt hatte. Und ein ganz großes Dankeschön an Ida Daube (und ihre Eltern!), die sich unglaublicherweise während der Spiele auf der Tribüne aufhielten, um Carla evtl. zu vertreten. Also DAS ist wirklich CR-Zusammenhalt! Gute Besserung auch an Giulia, die bandagiert und mit Knöchelstütze im Einsatz war!

Mit dem 22.03. findet dann die Endrunde und damit die letzten 3 Spiele in der Halle statt. Dann dürfen auch die A2-Mädchen endlich auf’s Feld J !

Kader: Carla Höffken (TW), Selin Danaci, Jule Externest, Giulia Peitz, Lola Luciani, Henriette Dechering, Charlotte Lind, Nicola Jones, Cäcilia Steeger.

Torschützen: Charlotte Lind, Jule Externest, Henriette Dechering

Spielbericht und Fotos: Anja Steeger

comp_DSC_1769 comp_DSC_1777 comp_DSC_1792 comp_DSC_1872 comp_DSC_1891 comp_DSC_1917 comp_DSC_1923 comp_DSC_1933 comp_DSC_1969 comp_DSC_1982 comp_DSC_1995

Beitrags-Navigation