Ein erfolgreiches Wochenende für unsere MJA Jungs:

Bereits nach dem 3. Spieltag haben sie es geschafft, den Einzug in die Westdeutsche Endrunde der Regionalliga zu fixieren. Mit 2 Siegen, 3:2 gegen ETG Wuppertal und einem 5:3 gegen Rot-Weiss-Köln, konnte sich die Raffelberger MJA an die Spitze der Tabelle setzen. Beide Spiele waren nichts für schwache Nerven. Gegen Wuppertal sind wir mit einem 0:1 Rückstand in die Pause gegangen, konnten aber in der 1. Spielminute der 2. Hälfte den Ausgleich erzielen. Danach ging es hin und her bis dem CR in Unterzahl kurz vor Abpfiff des Spiels das entscheidende 3 Tor gelungen ist. (Tore: Marc Bühlen, Mats Langhanki, Felix Weber)  Pausenstand im Spiel gegen Rot-Weiss-Köln 2:0. Diese Führung haben hat der CR kurz nach Wiederanpfiff innerhalb von 4 Minuten abgegeben einschließlich dem 2:3 Führungstor für die Gegner. Dem CR ist es dann jedoch gelungen, wieder an die Starke Leistung der 1. Hälfte anzuknüpfen und das Spiel erneut zu drehen. Endstand: 5:3 (Tore: Marc Bühlen, 4 x Nils Basfeld)