Gelungener Einstieg der MJA in die Regionalliga Hallensaison

Im ersten Spiel gegen den vermeintlich schwächsten der Gruppe ETG Wuppertal haben sich die Grün-Schwarzen schwer getan das Tor zu treffen. Obwohl Ballbesitz und Torschüsse größtenteils dem CR gehörten, sind die Mannschaften durch Tore noch Ecken mit einem 1:1 (Nils Basfeld) in die Pause gegangen. In der 2. Halbzeit war die Chancenverwertung besser: Mats Langhanki konnte dreimal den Ball ins Tor bringen, bevor die Wuppertaler mit einem 2. Tor noch einmal herankamen. Endstand 4:2
Das Spiel gegen Rot-Weiß-Köln hat der CR mit gutem Stellungsspiel, Übersicht und einer starken Mannschaftsleistung ebenfalls gewinnen können. Spannend bis zur letzten Minute – da gab es mal wieder eine Ecke für den Gegner – hat uns auch die hervorragende Leistung des Keepers Sebastian Regitz die 3 Punkte mit nach Hause nehmen lassen. Pause 1:1, Endstand 3:2. Tore: Nils Bastelt, Mats Langhanki, Mika Saxe.

Bericht: Kerstin Saari

Beitrags-Navigation