Projekt zweiter Kunstrasen

Unser großes Projekt im Hockey ist zur Zeit die Realisierung eines zweiten Kunstrasenplatzes. Der Platz ist geplant auf dem Ascheplatz neben dem 2010 entstandenen Kombiplatz. Wie bereits auf der Hockeyversammlung vorgestellt, ist dieser Platz nur denkbar durch einen in Aussicht gestellten sehr großzügigen Zuschuß der Stadt Duisburg. Auf die Nutzung des Kombiplatzes würden die Raffelberger im Gegenzug verzichten. Der Kombiplatz wäre dann in Zukunft den Fußballern vorbehalten. Trotz Zuschuß ist unser Eigenanteil erheblich. Weitere Informationen kommen in den nächsten Wochen. Die Entscheidung, ob wir in der Lage sind, die Finanzierung zu stemmen, soll auf der Mitgliederversammlung im Frühjahr erfolgen. Bis dahin hoffen wir auf zahlreiche Spendenzusagen der Hockeymannschaften, Lacrosser, Grasshopper und Anderer.

kleinKunstrasenpl_Club_Raffelberg

Beitrags-Navigation