Start an die Tabellenspitze für die 1. Damen

Pünktlich zum 01. Dezember startete die 1. Bundesliga der Damen. Der erste Gegner war der Bonner THV, der letztes Jahr aufgestiegen ist. In der Vorbereitung hätten ein oder zwei Testspiele mehr gut getan, was sich auch in den ersten Spielminuten bemerkbar machte. Pimfi hatte die erste gute Chance, doch in der Rückwärtsbewegung stimmte noch nicht alles. So konnte Bonn durch einen Siebenmeter in Führung gehen, bevor Lucie zum Ausgleich einschenken konnte. Doch eine weitere Unaufmerksamkeit in der Defensive führte zu einem Bonner Konter, der zur erneuten Führung genutzt wurde. Die Spielkontrolle lag deutlich auf Seiten des CR, doch es dauerte bis zur 20. Minute ehe Pia nochmals den Ausgleich erzielte. Danach gelang es Lucie erneut eine Ecke von rechts hoch ins Tor zu schlenzen und nur zwei Minuten später netzte auch Pia nochmal ein, sodass die Halbzeitführung von 4:2 stand. Durch gute taktische Anweisungen von Susi und deren gelungene Umsetzung gab es zu Beginn der 2. Hälfte einen Torreigen, der durch Darja begonnen wurde, die zweimal hintereinander traf und dann durch Pimfi über rechts weitergeführt wurde. Lucie machte mit einer zweiten platzierten Ecke ihren Hattrick perfekt. Zum Ende des Spiels wurden die Bonnerinnen noch mal ungemütlich, es wurde körperlicher und hektischer, wodurch noch zwei unnötige Gegentreffer in den letzten 5 Minuten fielen. Trotzdem war es unter dem Strich ein zufriedenstellender Start in die Saison.

Das Ziel für nächstes Wochenende sind mindestens 3 weitere Punkte, um weiter vorne dabei zu sein. Die Verteidigung der Tabellenspitze wird sicher schwer, aber nicht unmöglich.

Beitrags-Navigation