WJBII: Qualifiziert für das Viertelfinale

Bericht: Harry Grauer

Bei heißen Temperaturen haben sich die Mädchen der WJBII trotz einer knappen Niederlage gegen die Spielgemeinschaft Hiesfeld/OTHC für das Viertelfinale der Verbandsliga qualifiziert.

Die WJBII hatte vor den Sommerferien bereits vier Siege eingefahren. Allerdings hat sich das Gesicht der Mannschaft nach den Ferien etwas verändert. Eininge WJB-Spielerinnen standen nicht zur Verfügung. Da die Mädchen der A1 ebenfalls wegen eigener Spiele nicht zur Verfügung standen, haben einige Mädchen der A2 ausgeholfen. Der Kader war mit 12 Spielerinnen sehr knapp besetzt. Die Mädchen haben aber großartig gekämpft und sich den zweiten Platz in der Gruppe, der zum Einzug in das Viertelfinale reicht, verdient.

In der ersten Halbzeit haben die Mädchen gut dagegen gehalten und haben auch spielerisch überzeugt. Sie haben sich auch einige gute Gelegenheiten erarbeitet, die leider ungenutzt blieben. Zum Ende der ersten Halbzeit, als die Kräfte bereits deutlich nachließen, fiel das unglückliche 0:1. In der zweiten Halbzeit stemmten sich die Mädchen gegen die immer stürmischeren Angriffe des Gegners. Die Entlastungsangriffe wurden weniger. Allerdings ließen die Mädchen nicht mehr als einen weiteren Gegentreffer zu. Dies reichte aus, um den Gegner in der Tabelle hinter sich zu lassen. Prima gekämpft. Das Viertelfinale ist der verdiente Lohn für die tolle Leistung bei dieser Hitze.

Das könnte dich auch interessieren …