Knaben D: Vorletzter Hallenspieltag

654

Dirk Heitbrink stellt sein Team ein.

Am vorletzten Spieltag hatten die-Knaben D es in ihrer Hand, die Tabellenführung im Spielsystem 6 gegen 6 zu übernehmen. 3 Spiele standen auf dem Programm. Das erste gegen ETB konnte ohne Probleme gewonnen werden. Beim schwierigen zweiten Spiel gegen den Tabellenersten und bisher souverän spielenden TV Jahn Hiesfeld stand wieder einmal eine geschlossene und kämpferische Mannschaft auf dem Feld. Durch ein sehr gutes Zusammenspiel und tolle Abwehrleistungen (die Bretter lagen auf dem Boden) konnte der Gruppenerste besiegt werden. Uhlenhorst, Tabellenzweiter mit einem Punkt Vorsprung zu den Raffelbergern , spielte ebenfalls für uns, indem sie ein Spiel verloren und Hiesfeld knapp bezwingen konnten. Eigentlich hätte das letzte Spiel gegen den schwächeren Rot-Weiß Velbert kein Problem mehr darstellen sollen und dürfen, aber Sport läuft nun einmal anders als erwartet. Bisher konnte Velbert erst ein Spiel gewinnen, leider das zweite heute gegen unsere Jungens und das sogar zum Schluss eindeutig mit 4:2. Wie schon in der Hinrunde war der Turniertag scheinbar zu lang und die Pause zwischen dem vorletzten und letzten Spiel noch länger. Konnte in der Hinrunde das Ruder noch herumgerissen werden, wurden die wichtigen 3 Punkte für die Tabellenführung dieses Mal nicht erspielt. Uhlenhorst, Raffelberg und Hiesfeld befinden sich mit jeweils nur einem Punkt unterschied auf den Plätzen 1,2 und 3 und auch Kahlenberg hat am letzten Spieltag noch alle Möglichkeiten den Gruppensieg zu erreichen. Der letzte Spieltag am 24.2.2013 bleibt also spannend.

Beitrags-Navigation