Mäd B1 zu Hause gegen ETUF 1… gut gebrüllt, aber knapp verloren

Von Müdigkeit keine Spur… Wenige Stunden nach dem Mongo`s-Turnier standen die Mädchen pünktlich um 11h im CR, um zum Anpfiff gegen ETUF 1 um 12h knallwach zu sein. Ein sehr schnelles Spiel, in welchem keine Mannschaft der anderen einen Zentimeter Rasen schenkte – und schon gar nicht den Ball. Unsere Mädchen haben ein gutes Laufpensum hingelegt und waren soooo oft im Schusskreis, haben geackert und oft am Tor „geklopft“. Der Ball wollte aber nicht hinein…. Leider landete er zuerst im eigenen Tor – 0:1 zur Halbzeit. Die bibbernden Eltern spendeten aber begeisterten Applaus, denn das Zusammenspiel und die Laufbereitschaft waren sehr ordentlich. Ungefähr Mitte der zweiten Halbzeit – NEIN! – ein Kullerball in unser Tor. Der Himmel hat auch geweint…und ein fieser Wind gesellte sich dazu. Etwas „ruppig“ wurde zunehmend auch der Gegner. Die Zweikämpfe forderten durch Abdrängen, Aufstützen oder Ellbogeneinsatz kräftiges Gegenhalten. Unsere Mädchen können das aber auch!Gute Angriffe und viele Schüsse auf das gegnerische Tor waren zu sehen – prallten aber an einer sehr wachen Torhüterin ab. Endlich gelang ein schön geschlagenes Tor durch Cäcilia und die Hoffnung nun den Ausgleich zu schaffen war nicht unberechtigt, aber die Zeit rannte davon und stattdessen traf ETUF bei einem Gewusel vor dem Raffelberger Tor noch einmal glücklich zum 1:3 Endstand. Trotz Niederlage: Das war eine tolle Leistung! Die Mädchen wachsen zusammen und werden immer besser. Wir freuen uns auf das Spiel gegen Rheydt (Beginn 10h – also zeitig schlafen gehen!) am 22.09.! Es macht wirklich Freude, Euch zuzusehen!

Vielen Dank an Anja Steeger für Bericht und Fotos

Compressed_0156 Compressed_0158 Compressed_0168 Compressed_0196 Compressed_0199 Compressed_0203 Compressed_0208 Compressed_0214 Compressed_0247 Compressed_0252 Compressed_0254 Compressed_0257

 

 

Beitrags-Navigation