1. Damen, 1. Liga

“In diesem Bus wird kein Alkohol getrunken” war die Ansage des Busfahrers im Raffelberger Fanbus nach Braunschweig. Eine Ansage die nicht lange Bestand hatte. Bei subtropischen Temperaturen und auf der RĂĽckfahrt in ausgeprägter Feierlaune war der Genuss alkoholhaltiger Erfrischungsgetränke kaum zu verhindern. Dank Fanbus und weiterer Zuschauer war das Spiel unserer Damen in Braunschweig ein Spiel mit Heimcharakter.

Mit lautstarken Publikum kamen die Damen des Club Raffelbergs bei sommerlichen 30° Temperatur gut ins Spiel. Die Ausgangssituation: Mit einem Sieg wäre der Aufstieg in die 1. Bundesliga bereits einen Spieltag vor Saisonende perfekt. Bei einem Remis müsste ein Sieg am letzten Spieltag her, bei einer Niederlage wäre der Aufstieg nur mit Hilfe der Gegner noch möglich. Die CR Damen wollten nichts anbrennen lassen, starteten stark und führten zur Halbzeit mit 2 : 0. Die zweite Halbzeit mit einem fulminanten Auftakt, eine argentinische Rückhand von Pia mit dem Zeug zum Tor des Jahres und dem 3 : 0. Die Braunschweigerinnen ergaben sich keineswegs in ihr Schicksal, erzielten den Anschlusstreffer mit der prompten Raffelberger Antwort, dem 4 : 1. In den letzten 17 Minuten spielten die Braunschweigerinnen über lange Strecken mit 11 Feldspielern und ohne Torwart und kamen noch einmal auf 4 : 2 heran, ehe das Spiel abgepfiffen wurde und der Jubel ausbrach!

Fazit: Eines nach Aussage von Dirk Heitbrink, Sportwart, besten Damenspiele, die er je gesehen hat, eine tolle Teamleistung und eine sagenhafte Saison! Glückwunsch an Susi und die Mannschaft. Nur 2 Jahre nach dem Aufstieg in die 2. Liga und 13 Jahre nach dem Abstieg aus der 1. Liga sind die Damen wieder da angekommen, wo sie hingehören: Erstklassig!

Das könnte dich auch interessieren â€¦