1. Damen: Spannender geht kaum!

12 Spieltage von insgesamt 14 Spieltagen sind vorbei und zwei Mannschaften kämpfen am Donnerstag um die Vorentscheidung um den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Nur ganze 2 Tore trennen Raffelberg und Leverkusen bei Punktegleichheit. Hinter Raffelberg und Leverkusen lauert ETUF Essen, die zumindest noch eine rechnerische Chance auf den Aufstieg haben, wenn die beiden Spitzenreiter patzen. Mit Anneke Maertens (CR, 13 Treffer) und Serafina Pütz (RTHC, 9 Treffer) haben beide Teams Torjäger in ihren Reihen, die in der Torschützenliste der Regionalliga ganz oben stehen. Mit 46 Treffern trumpft Raffelberg mit dem erfolgreichsten Sturm der Liga auf, mit nur 7 Gegentreffern führt Leverkusen die beste Verteidigung aufs Feld. RTHC Leverkusen startet mit dem Heimvorteil, die Raffelberger mit dem Vorteil der besseren Tordifferenz. Für beide Mannschaften geht es um viel, um das Erreichen des Saisonziels. Wir hoffen auf viele grün schwarze CR Fans, die am Donnerstag in Leverkusen, Sportanlage Am Kurtekotten um 12 Uhr unser Team zum Sieg und dann wahrscheinlichen Aufstieg anfeuern.

 

Beitrags-Navigation