1. Herren: Club Raffelberg gegen Bonner THV

„Nun wird es langsam ernst“ so der Raffelberger Trainer André Schiefer nach der erneuten Niederlage. Denn jetzt stehen die Duisburger auf dem vorletzten Platz.

Wieder mal ist es die katastrophale Chancenausbeute, die dafür sorgt, dass der CR nicht mehr punktet. Das Verschenken guter Gelegenheiten ging schon in der 3. Spielminute los, als ein Alleingang kläglich versemmelt wurde.

Die erste Hälfte verschliefen die Gastgeber, im zweiten Durchgang lief es dann besser, bezeichnend aber das erst ein 7m durch Jannis Lorenz den Anschlusstreffer brachte. Auch zwei kurze Ecken kurz vor Spielende konnten nicht mehr genutzt werden und so bleibt der CR auch diesmal ohne Punkte.

Tor für den CR: Jannis Lorenz

(Bericht: Peter Jakscha)

Beitrags-Navigation