Mädchen B starten Rückrunde

Mädchen B1: Dritter Spieltag – Vier Punkte
Am Drittenspieltag in der Regionalliga standen für die Mädchen B1 drei schwere Spiele an. Die Gegner waren der Gruppenerste Rot-Weiß Köln sowie zweimal der DHC (ein Nachholspiel des ersten Spieltags). Die Mädchen begannen im ersten Spiel sehr stark,
setzen Susis Anweisungen gut um und Köln stark unter Druck. Dabei erspielten sie sich in der ersten Halbzeit eine Vielzahl guter Chancen aber ein Tor wollte nicht gelingen. In der zweiten Halbzeit zeigte sich zunächst das gleiche Bild. Diesmal konnte Jule allerdings schnell das 1:0 erzielen. Die Freude wehrte aber nicht lange, da Köln fast im Gegenzug der Ausgleichstreffer gelang. Danach war Köln deutlich stärker. Es dauerte etwas bis der CR das Spiel wieder in den Griff bekam. Die guten Chancen sowie in der Schlußphase ein kurze Ecke und eine tolle Kombination konnten nicht mit einem Treffer abgeschlossen werden. So endete das

Spiel leider nur 1:1.

Im zweiten und dritten Spiel ging es gegen den DHC. Dabei lieferten sich
beide Mannschaften zwei gute und spannende Spiele. Im ersten Spiel
begann der DHC zunächst offensiv und aggressiv. Ab Mitte der
ersten Halbzeit kam der CR besser ins Spiel. Die guten Chancen wurden leider nicht genutzt. In der zweiten Halbzeit starte der DHC wieder besser ins Spiel. Als der CR das Spiel den in den Griff bekam viel das unnötige 1:0 für den DHC, dem kurz darauf das 2:0 folgte. Jetzt sah es für den CR gar nicht gut aus. Aber auch aus dieser Situation spielten sie sich raus und kamen selbst noch zu einigen guten Chancen. Eine kurze Ecke wurde von Marie zum 1:2 verwandelt. Leider reichte es nicht mehr zum Ausgleich. Im zweiten Spiel wollten die CR-Mädchen Revange für die unnötige Niederlage. Sie begannen konzentriert und setzten den DHC früh unter Druck. Eine kurze Ecke für den CR konnte Marie zum 1:0 verwerten. Im Gegenzug wurde es aber wieder brenzlig. Eine kurze Ecke für den DHC klärte Marie auf der Linie. Danach schenkten sich beide Mannschaften nichts. Die CR-Mädchen erspielten sich dabei viele gute Chancen, konnten aber keine zu einem weiteren Torerfolg nutzen. So blieb es bis zum Schluß unnötig spannend und endete mit einer Schlußecke für den DHC, die Ida über die Torauslinie lenkte. Aus. 1:0. Drei Punkte.

Tore: Jule
Nick (1), Marie Weber (2)

Bericht und Bilder by Harry Grauer

DSC_0148 DSC_0196 DSC_0322

Beitrags-Navigation