Herren unterliegen RW Köln 7 : 16

Im zweiten Herrenspiel des Wochenendes hatten die 1. Herren des Club Raffelbergs gegen das Team von Rot-Weiß Köln II keine Chance. Einen Tag nach der Auswärtsniederlage gegen Wuppertal trafen die Raffelberger auf die Reserve von Rot-Weiss Köln. Die Mannschaft aus der Domstadt mit einer Reihe von ehemaligen Bundesligaspielen und Olympiasieger und Weltmeister Timo Wess in ihren Reihen hatte das Spiel zu jeder Zeit fest in der Hand. Die Zuschauer sahen ein schnelles unterhaltsames Spiel mit zahlreichen Toren. In den Reihen der Gäste glänzte Timo Wess, der auch noch als abtrainierender Nationalspieler eine glänzende Vorstellung bot und mit seiner 100%igen Sicherheit bei der Verwertung von kurzen Ecken Torschützenkönig des Tages wurde. Aber die CR Spieler hielten mit, kämpften und erzielten sehenswerte, spektakuläre Treffer. Sie gaben sich zu keinem Zeitpunkt des Spiels auf.

Letztlich brauchen sich Mannschaft und Trainer Gerrit Weiss wegen dieser Niederlage nicht grämen. Ärgerlicher sind die Punktverluste gegen Gegner auf Augenhöhe, wie zum Beispiel am Vortag gegen die ETG Wuppertal.

1012536_10201699502064413_1588831688_n

Das könnte dich auch interessieren …