Letzte Vorbereitungen der U14

Am Freitag dem 04. November 2022 sind wir (wU14 und mU14) auf das Turnier in Celle gefahren. Sobald wir alle im Bus saßen, haben wir während der 4-stündigen Fahrt ordentlich Stimmung gemacht und viel gesungen. Nachdem wir spät abends an unserem Campingplatz angekommen sind, haben sich alle auf ihre Hütten gefreut. Also haben wir zu viert die Hütten eingerichtet und angefangen zu kochen. Doch plötzlich viel die Heizung aus und der Herd ging auch nicht mehr an. Also haben wir uns alle in der Hütte unserer Betreuer zusammen gefunden und als Mannschaft Nudeln gegessen. Nachdem der Elektriker da war, haben wir uns in unseren Hütten zusammen gekuschelt und sind eingeschlafen. Am nächsten Morgen haben wir einander mit Brötchen und Musik geweckt (die Trainer wurden auch nicht ausgelassen). Sobald alle fertig waren, sind wir alle zusammen zum Bus gelaufen, welcher uns zur Hockeyhalle gefahren hat. Dabei hat jeder grün-schwarze Fanschminke bekommen. Während des Tages haben wir einander bei jedem Spiel lautstark angefeuert und unterstützt. Als keine Spiele mehr stattfanden, war der Tag für uns noch lange nicht vorbei, denn wir sind alle Essen gegangen. Beim Griechen hatten wir einen schönen großen Tisch, die Portionen waren ebenfalls riesig. Nachdem wir alle satt waren, haben wir uns wieder auf den Weg zum Campingplatz gemacht. Während sich dort schon ein paar hingelegt haben, hat der Rest noch etwas den tollen Tag gefeiert. 

Am nächsten Morgen verlief es gleich dem Vortag. Wieder wurden wir mit Musik und Brötchen geweckt, doch gemütlich Frühstücken war nicht drin, denn wir mussten schnell zum Bus um noch pünktlich zum Spiel zu erscheinen. Das klappte auch soweit und wir (wU14) hatten dann um 9:45 Uhr unser erstes Spiel. Die mU14 hat natürlich stark angefeuert, so wie wir auch bei ihren Spielen. Der Vormittag verlief weiterhin ruhig und die Spiele machten allen Spaß. Nachdem am frühen Nachmittag die Siegerehrung stattgefunden hatte, eilten alle zum Bus, denn die Rückfahrt würde um die 4 Stunden dauern. Im Bus war ausgelassene Stimmung, es wurde gesungen, erzählt und sehr, sehr viel gelacht. So verging die Fahrt wie im Flug und als wir dann wieder am CR waren, konnten wir uns kaum trennen. 

Das Turnier war ein voller Erfolg und der Teamgeist war (und ist) super. Wir freuen uns schon auf unsere nächsten Turniere und auf die kommende Saison.

Das könnte dich auch interessieren …