Wochenendbericht der 1. Damen

Nach unserem zwei-Punkt-Auftakt gegen die Damen vom HTCU ging es am vergangenen Wochenende zu zwei Auswärtsspielen nach Berlin, bei denen wir uns in den Partien gegen die Zehlendorfer Wespen und den Berliner HC die nächsten Punkte erhofften.

Das Samstagsspiel bestritten wir gegen die Mitaufsteigerinnen der Wespen und es zeichnete sich schnell das gleiche Bild ab wie im Spiel gegen M√ľlheim: Wir spielten dominant, erarbeiteten uns viele Chancen und trafen das Tor einfach nicht. Im Gegenzug verwandelten die Gegnerinnen ihren ersten Torschuss und schockten uns im dritten Viertel mit zwei weiteren Gegentreffern, sodass wir uns auf einmal einem 0:3-R√ľckstand gegen√ľberstanden. Doch ab diesem Punkt begann der Fight erst richtig. Noch im dritten Viertel traf Giulia zum 1:3-Anschluss und mit einer riesigen Moral glichen wir in den letzten 15 Minuten durch Kimi und Laura zum 3:3 aus. Das anschlie√üende Shootout verloren wir leider dieses Mal.

Am Sonntag steckte uns dann scheinbar das anstrengende Comeback in den Knochen. Gegen effektive Berlinerinnen vom BHC lief von Anfang an nicht viel zusammen und letztendlich mussten wir uns mit 5:0 geschlagen geben. Ein frustrierendes und definitiv zu hohes Ergebnis, aber jetzt hei√üt es Mund abwischen und in die Vorbereitung auf das kommende Wochenende starten. Dieses wird nicht weniger anstrengend werden: Am Samstag erwarten wir im Heimspiel den UHC Hamburg, Sonntag m√ľssen wir dann selber den Tagestrip in die Hansestadt antreten und dort dem GTHGC die Stirn bieten.

Wir freuen uns auf euren Support!!

Eure 1. Damen