4. Spieltag Mädchen A1

Bericht von Jochen Nick:

An diesem Spieltag stand bei sommerlichen Temperaturen das Spiel gegen die Mädchen vom BW Köln auf dem Programm. Um das Ergebnis vorwegzunehmen: Die Grün Schwarzen haben das Spiel mit 8:0 für sich entschieden. Doppeltorschützinnen Sophia Schwabe und Mia Stratmann, dreimal hat Mia Rosser zugeschlagen und einmal Jule Nick mit der von Trainerin Susi so geliebten „Aggi“.
Die Raffelbergerinnen zeigten sich zur Vorwoche verbessert und konnten das Spiel zunächst kontrollieren. Mitte der ersten Halbzeit war der Spielfluss jedoch unterbrochen und die Kölnerinnen kamen gefährlich vor das Raffelberger Tor. Mit Torhüterin Ida hatten die Mädels aber einen guten Rückhalt. Danach haben sich die Mädchen wieder gefangen und gingen mit einem 3:0 Halbzeitstand in die Pause.
In der zweiten Hälfte mussten die Kölnerinnen der Hitze und den lauf- und spielfreudigen Raffelbergerinnen ihren Tribut zollen. Aus einer sicheren Abwehr heraus liefen die Angriffe auf das Kölner Tor. Endstand 8:0! Auch wenn noch nicht alles rund lief, die Torausbeute bei kurzen Ecken könnte noch ein „wenig“ verbessert werden, kann man mit der Leistung zufrieden sein und positiv auf das nächste, letzte Vorrundenspiel gegen die Nachbarn aus Mülheim blicken.