5. Spieltag WJB

Bericht: Jochen Nick
Fotos: Silke Nick

Am 5. Spieltag mussten unsere Mädels gegen ETUF Essen antreten.
Aufgrund ihrer Spielweise waren die Essenerinnen schon immer ein unangenehmer Gegner gewesen.
Wie erwartet startete ETUF sehr aggressiv und körperlich. Die CR Mädels spielten konfus, fahrig, scheinbar ohne den letzten Einsatzwillen und leisteten sich viele technische Fehler. Somit kam in den ersten 20 Minuten kein vernünftiger Spielaufbau zustande. Das Resultat hieraus war der schnelle Rückstand von 0:2. Torhüterin Hannah hielt die Grün-Schwarzen aber mit einigen guten Paraden im Spiel. Nach der genommen Auszeit verbesserte sich das Spiel unserer Mädels und so gelang mit dem Pausenpfiff der verdiente Anschlusstreffer.
Die Raffelbergerinnen kamen gut aus der Pause zurück und übernahmen sogleich die Spielführung. In der zweiten Halbzeit waren sie die klar bessere Mannschaft, wobei ETUF immer wieder gefährlich vor das Tor des CR kam. Die Raffelbergerinnen leisteten sich jedoch zu viele individuelle Fehler, das Zusammenspiel lief nicht rund, die Eckenausbeute war „unterirdisch“ schlecht und so ging das Spiel letztlich mit 1:2 verloren.
Kopf hoch, es sind noch 6 Punkte aus den nächsten beiden Spielen zu verteilen!

Kader: Hannah Lawrenz (TW), Martha von dem Borne, Emma Düngel, Kim Venghaus, Emmi Molik, Ina Grauer, Marie Weber, Jule Nick, Maya Gurmprich, Lillien Reichert, Hannah Reicherts, Nicola Jones, Hannah Düngel (1), Sira Jakscha, Lucie Höhne, Maya Schneider