A1 gegen Münster: Sieg schwerer als erwartet!

Am zweiten Spieltag in der Regionalliga hatten unsere A-Knaben die Jungs aus Münster zu Gast.  Nach einem gelungen Start mit einem schnellen Tor, konnten unsere Jungs auch noch auf ein 2:0 erhöhen, bis auch der Gegner ins Spiel fand und unseren Jungs der Faden etwas verloren ging. So mussten wir dann vor der Pause noch ein Gegentor kassieren und heftig darum kämpfen den Vorsprung mit in die Pause zu nehmen. Pausenstand: 2:1

Nach der Pause, vom Trainer wach gerüttelt, rollte der CR Zug fast nur noch in Richtung münsteraner Tor. Die Jungs hatten zwar ihre liebe Not mit dem Gegenspieler Nr. 10, der unsere Jungs um eine Kopfgröße überragte und auch technisch gut drauf war, doch Malte Temmler hatte einen super Tag. Der große Kerl hatte bald nicht mehr viel zu lachen und uns Zuschauern hat’s wieder mal gezeigt: Wahre Größe kommt von innen! So konnten wir mit einem verdienten 6:1 Endstand das Spiel beschließen und haben weiterhin alle Chancen offen.

Nach zwei Spielen klettert der CR jetzt auf den zweiten Tabellenplatz, der für die Teilnahme an der Zwischenrunde reichen würde.

Tore: 3 x Rene Kramhöller , je 1x Tobias Niephaus , Mats Langhanki , Nils Basfeld.

Kader: Tobias Niephaus, René Kramhöller, Constantin Bernhard  ( TW ), Benedikt Regitz, Nils Basfeld, Felix Weber , Marc Bühlen, Matti Saari, Mika Saxe, Mats Langhanki,
Malte Temmler, David Michels, Leonid Sachenko.

Dank an Hans Kramhöller für Bericht und Photos.

image_5 image_6 image_4 image_3 image_2 image 5 image 4 image 3 image 2

Beitrags-Navigation