C-Mädchen erfolgreich beim Frankfurter Pfingstturnier und im Ruhrbezirk

Unsere C Mädchen verbrachten Pfingsten beim Pfingstturnier des SC Frankfurt 1880. Während die Eltern im Regen froren, hatten die Mädchen viel Spaß beim Zelten, Quatschen und Hockeyspielen.

Die C2 behauptete sich großartig in dem 11 Mannschaften umfassenden Teilnehmerfeld, darunter neben den Gastgebern aus Frankfurt, der Bremer HC, Harvestehude, BW Berlin und der ASV aus München. In der Vorrunde erreichten sie einen Sieg, ein Unentschieden und eine ganz knappe Niederlage auf ungewohntem Naturrasen. Beim Entscheidungsspiel um Platz 7 egalisierten sie einen 0:2 Rückstand nach einer fulminanten Aufholjagd. Bravo! Ihr seid ein tolles Team!

Die C1 Mädchen hatten in der Vorrunde einzig gegen CHTC das Nachsehen, gewannen aber die anderen Spiele deutlich. Im Endspiel trafen sie dann wieder auf die Krefelder Mädchen. Top motiviert und bestens eingestellt von Niklas, ließen sie diesmal den Ball besser laufen und sich durch einen anfänglichen Rückstand nicht aus der Ruhe bringen. Sie holten auf und gingen 2:1 in Führung. Den Krefelder Mädchen half auch ein Penalty nicht mehr, denn den wehrte Torfrau Juliana ab. Unsere Mädels sicherten sich so den Turniersieg vor den anderen Teams.

Motiviert von diesem, schönen und erfolgreichen Wochenende in Frankfurt, setzten die Mädchen dann ihre Siegesserie auch in der höchsten Liga dieser Altersklasse im Ruhrbezirk fort:
6:2 gegen ETuF,
7:0 gegen HTCU und
5:1 gegen Rot-Weiß Velbert.

Sie sind damit nach insgesammt 6 Spielen ungeschlagener Tabellenführer mit 8 Punkten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten aus Mülheim. Super Mädels!

C-Md 001 C-Md 002 C-Md 003 C-Md 004C-Md 005

Das könnte dich auch interessieren …