Durchwachsener Saisonauftakt

Beginnen wir mit den positiven Dingen, wie z.B. das Wetter. Wie oft haben wir schon dem Saisonauftakt auf der Asche entgegengefiebert und als es dann endlich losging hatten wir 5 Grad und Nieselregel. Davon waren wir zum Gl√ľck am ersten Medenspielwochenende der Saison weit entfernt. Bestes Tenniswetter, mit Temperaturen knapp √ľber 20 Grad und einem leichten L√ľftchen, bot eine herrliche Kulisse f√ľr den ersten Spieltag.


Die guten √§u√üeren Bedingungen wussten allerdings nur unsere¬†H50¬†gut zu nutzen. Stark besetzt und mit souver√§nen Siegen vor allem an den Positionen 1, 2 und 6 machten unsere H50 schon mit den Einzeln gegen die Herren H50 aus D√ľmpten alles klar. So lautete der Zwischenstand 5:1. Unsere H50 konnten dann jedoch nur noch 2 Doppel stellen, welche dann auch prompt verloren gingen, so dass der Spieltag mit einem 5:4 endete. Ein gelungener Saisonauftakt!

Ebenfalls am Samstag waren unsere Seniorinnen der D30 und D40 gefordert. Beide Teams verloren jedoch 2:7, wobei bei den¬†D30¬†durchaus mehr drin gewesen w√§re, wenn denn dann ohne Nerven und ohne Match-Tiebreak gespielt w√ľrde. Da aber Beides eine entscheidende Rolle im Tennis spielt, stand es bei den D30 gegen die D30 von Duisburg S√ľd nach den Einzeln nicht wie geplant 4:2 f√ľr sondern 2:4 gegen unsere CRlerinnen. Im anschlie√üenden Doppel verkauften sich die Damen gut, aber nicht gut genug. So gingen alle drei Doppel verloren und es endete durchaus ungl√ľcklich 2:7.

Bei den¬†D40¬†konnte in den Einzeln lediglich Anke in einem 3-st√ľndigen Match einen Ehrenpunkt erk√§mpfen und so war in den Doppeln nur noch Ergebniskorrektur m√∂glich. Die Chance wurde erfolgreich genutzt und so konnte immerhin noch ein Doppel gewonnen werden.

Den Schlusspunkt im Seniorenbereich setzte am Sonntag unsere¬†H40. Verletzungsbedingt mussten diese leider mit einem kleinen Kader zurechtkommen. Aber davon lie√üen sich unsere Herren nicht abhalten ihr Bestes auf den Platz zu geben. So lieferte sich z.B. unsere Nummer 1 Martin einen gro√üartigen Fight, welcher am Ende mehr als ungl√ľcklich, 5:7 7:6 6:10 verloren ging. Leider wurden auch die √ľbrigen Einzel verloren, aber die Stimmung war bestens und so wurden die Doppel noch gut gelaunt angetreten, wo sich aber nochmals die Gegner knapp im Match-Tiebreak durchsetzen konnten. Schade!

Im Aktivenbereich durften bislang nur unsere 1. Herren ins Spielgeschehen eingreifen. Diese verloren in einem denkbar knappen Match den Saisonauftakt gegen die Vereinsnachbarn von der Eintracht. Mikail, Philipp und Jordan setzen sich erfolgreich in den Einzeln durch. Robin verlor sein Einzel im Match-Tiebreak. So ging es mit einem 3:3 Unentschieden in die Doppel. Leider ging die gew√§hlte Taktik nicht ganz auf. Das erste Doppel ging verloren, das zweite wurde gewonnen und das dritte Doppel?! Na klar, das wurde nat√ľrlich im Match-Tiebreak verloren.

Vermutlich hat sich an diesem Wochenende Fortuna voll und ganz auf den MSV konzentriert und hat seine Sch√ľtzlinge beim CR vergessen.

Daf√ľr geht es aber in der n√§chsten Woche schon wieder f√ľr alle Erwachsenenmannschaften weiter. Am Schl√§gertypentag freuen sich die D30 und H40 ab 14 Uhr im CR auf Eure Unterst√ľtzung und am Sonntag schlagen unsere H50 zu Hause auf und k√∂nnen hoffentlich die Siegesserie fortsetzen.