Freundschaftsspiel der A-Team-Crew in den Niederlanden beim WMHC

Bericht und Fotos: Kay Ohligschläger

Am Montag den 14.10.2019 fuhren die A-Mädchen über die deutsche Grenze zu einem Freundschaftsspiel nach Wageningen in den Niederlanden. Pünktlich um 15.00Uhr ging es vom Parkplatz des CR los.

Nach einem freundlichen Empfang durch den Gästetrainer und den Organisator des Spiels, auf der Platzanlage des WMHC, stand den Mädels eine gemischte Trainingseinheit bevor. Die Trainer einigten sich jeweils gemischte Gruppen zu bilden. Auf sandigem Untergrund wurde eine gute Stunde trainiert.  

Um kurz nach 19:00 Uhr wurde durch die zwei Unparteiischen Schiedsrichter das Flutlichtspiel angepfiffen. Die Duisburgerinnen traten nicht Vollzählig an. Auf Grund von Urlaub und Krankheiten standen neben den beiden Torhüterinnen, 11 Feldspielerinnen zur Verfügung. Trotz der schwachen Besetzung dominierten unsere Mädels das gesamte Spiel. In den ersten zwei Vierteln spielten sich die Mädels einige gute Torchancen heraus und gingen mit einem verdienten 0:2 in die Halbzeit.

Auch in Hälfte zwei kamen die Niederländerinnen nur selten in den Schusskreis des CR. Drei weitere Tore, sowie einigen Ecken führten zu einem verdienten 1:5 Endstand.

Frisch geduscht ging es nach dem Spiel zum gemeinsamen Abendessen. Anhand der Geräuschkulisse im Clubhaus konnte eine gewisse Zufriedenheit aller Beteiligten unterstellt werden.

Dabei waren: Johanna Henseleit, Juliana Mons, Kim Jandt, Sophia Mersmann (1), Sophie Schütrumpf, Sophie Waner, Milia Landmessern (1), Taja Gans, Theresa Schütrumpf, Katja Reicherts, Sarah Gehring (1), Emma Burym (1) und Lea Ohligschläger (1).