Knaben A1: Endrunde abgehakt!

Endrunde der Westdeutschen Meisterschaft Knaben A1

Dabei zu sein ist scheinbar doch nicht alles. Nachdem wir den 1. Spieltag so enttäuschend für uns beendet hatten, ist es den Jungs am vermeintlich schweren 2. Spieltag zumindest gelungen zu zeigen, dass es auch besser geht!

Wollten wir doch aus den Spielen gegen den KHTC und Marienburg mindestens je 1 Punkt mit nach Hause nehmen, mussten sich die Jungs mit jeweils knappem 2:3 geschlagen geben und gegen den Gegner aus Krefeld wollte dann einfach nichts mehr gelingen. (1:7) Tore: Kalle Saari, Nils Bastelt (je 2), Rene Kramhöller

Am 2. Spieltag standen dann zwei schwere Spiele auf dem Programm: DHC und HTCU!  Im ersten Spiel gegen den amtierenden Deutschen Meister zeigten die Jungs eine ausgezeichnete Moral und kämpferische Leistung bis zum Schlusspfiff. Obwohl es zur Pause 0:4 stand, haben unsere Jungs stark gespielt. Nach der Pause lief es noch ein ganzes Stück besser und der Gegner konnte nicht mehr viele Torchancen verzeichnen. So endete das Spiel mit einem 1:5. Großartige 2. Halbzeit Jungs!!!

Unser zweites Spiel, gegen den HTC Uhlenhorst, gestaltete sich ähnlich: Pausenstand 1:5, Spielendstand: 2:8.
Die Jungs haben heute ihr Bestes gegeben, doch viel mehr war einfach nicht drin. Trotzdem Jungs, Hut ab, eine starke Vorstellung, auch wenn das Ergebnis dies nicht widerspiegelt. Fazit: Auch Niederlagen müssen nicht immer bitter schmecken!
Tore: 3x René Kramhöller

Kader: TW Melwin Schäfer, Kalle Saari, Felix Weber, Marc Bühlen, David Michels, Nils Basfeld, Mika Saxe, René Kramhöller (plus 1.Spieltag: Mats Langhanki, Benedikt Regitz)
Trainer : Mark SpiekerDSC_1881

DSC_1823

DSC_1747 DSC_1764 DSC_1784 DSC_1876

 

 

Beitrags-Navigation