Mädchen A gewinnen den TOP TEAM CUP der TG Frankenthal

Bericht von Helge Theobald:

Die TG Frankenthal hatte am 12./13. November zur Vorbereitung auf die Hallensaison zu einem Turnier der Extraklasse eingeladen, bei dem u.a. der amtierende Hallenmeister TSV Mannheim, aber auch 8 der 16 besten Mannschaften der gerade abgeschlossenen Feldsaison an den Start gingen. Somit versprach das mit insgesamt 12 teilnehmenden Mannschaften besetzte Turnier hochklassigen Hockeysport.

Trotz der frühen Abfahrt am Samstagmorgen waren die 10 Mädchen um Trainerin Susi Wollschläger von Beginn an hellwach und starteten mit einem überlegenen 5:1 Sieg gegen den HC Ludwigsburg in das Turnier. Auf ein torloses Unentschieden in einem hart umkämpften Spiel gegen SC 80 Frankfurt folgten zwei deutliche Siege gegen die Gastgeber aus Frankenthal (7:3), sowie den Crefelder HTC (3:0), so dass der CR den ersten Turniertag als Gruppenerster beschloss. Mit einer starken Defensivleistung und einem optimalen Zusammenspiel nach vorne belohnte sich die Mannschaft mit vielen Toren.

Der Abend stand dann im Zeichen von „DJ Huber“, der uns musikalisch einheizte. Leider waren viele Mannschaften schon nach Hause oder ins Hotel gefahren – unsere Mädels und die Frankenthalerinnen ließen sich davon aber nicht entmutigen und rockten die Halle!

Susi musste leider am Samstagabend zurück nach Duisburg, so dass am Sonntagmorgen die spannende Frage war, wie die Mädchen ohne Trainerin ihre Spiele meistern würden. Im letzten Gruppenspiel stand den Mädchen mit dem TSV Mannheim immerhin der Hallenmeister 2015/2016 gegenüber. Nur ein Sieg konnte die Finalteilnahme sichern, da uns mit nur einem Punkt Abstand der HC Ludwigsburg eng auf den Fersen war. Die im roten Dress auflaufenden Raffelbergerinnen, betreut von Peter Stratmann, legten gleich mit der ersten Aktion das 1:0 vor, spielten konzentriert und druckvoll weiter und gewannen schließlich hochverdient mit 5:0. Der Finaleinzug war geschafft!

In der Wartezeit von vier Stunden bis zum Endspiel zeigten sich die Mädchen gelöst und glücklich. Von der Tribüne schallte es laut durch die Halle – unsere Mädels sangen lautstark „Pen-Pineapple-Apple-Pen“ oder „heut‘ ist so ein schöner Tag“ und sorgten damit für eine tolle Turnieratmosphäre. Ein Spaziergang an der frischen Luft sorgte dann vor dem Endspiel für neue Energie und Konzentration.

Gegner im Endspiel war der Bremer HC, der ebenfalls ungeschlagen mit nur einem Unentschieden seine Gruppe gewonnen hatte. Die Partie gestaltete sich von Beginn an sehr dynamisch und ausgeglichen. Zwei gute Chancen des BHC konnten vereitelt werden, bevor unseren Mädchen aus einem geschlossenen Angriff das 1:0 gelang. Nach der Führung wurde von beiden Seiten zum Teil hektisch agiert, so dass leider der Ausgleich nach 10 Minuten die Folge war. Nun kam wieder Ordnung ins Spiel der Raffelbergerinnen und unser Team spielte mit leichter Überlegenheit. Jedoch konnten Torschüsse und Ecken auf beiden Seiten nicht verwandelt werden und das Spiel drohte, mit einem Shoot-out entschieden zu werden. Nach einem Time-out blieben noch 10 Sekunden und in einem letzten Ansturm gelang unserer Mannschaft mit einem schönen Spielzug 4 Sekunden vor Schluss der Siegtreffer!

Danke an die TG Frankenthal für ein tolles Turnier und Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen des TOP-TEAM CUP 2016: Ida Daube, Maya Gumprich, Amelie Haferkamp, Fee Mazkour. Lilien Reichert, Hannah Reicherts, Sophia Schwabe, Mia Stratmann, Greta Theobald, Marie Weber!

md-a-gewinner-top-team-cup-2016 md-a-morgens-in-frankenthal md-a-wait-and-chill-in-den-spielpausen

Das könnte dich auch interessieren …