Wenn das mal keine schöne Bescherung ist:

Bericht: Dirk Maertens
Fotos: Manuela van Geffen

Unsere Mädchen B gehen nach zwei Vorrunden-Spieltagen der Regionalligasaison mit einer weißen Weste und als Tabellenführer in die Weihnachtspause.
Der erste Spieltag am 3. Dezember beim Bonner THV startet mit zwei 1:0-Arbeitssiegen gegen Bergisch Gladbach sowie den Gastgeber (Tore: Mili, Dorle) und endet mit einem stark herausgespielten 4:0 gegen RW Köln (Tore: Dorle und Sarah je 2).

Bei Spieltag Nr. 2 am Sonntag in heimischer CR-Halle stehen dieselben Gegner in derselben Reihenfolge auf dem Programm. Gegen Bergisch Gladbach tun sich unsere Mädchen in einem schnellen Spiel erneut lange Zeit schwer. Die Führung durch Dorle per Eckenableger gleichen die Gäste per Ecke aus. Dann der Knackpunkt des Spiels: Juli hält einen unberechtigten 7-Meter, kurz danach holt Sarah zwei Ecken heraus, die Milia jeweils mit Eckenschlenzer zum 2:1 und 3:1 verwandelte. Den Schlusspunkt zum 4:1 setzt Pia nach schöner Vorarbeit von Sophia.
In der zweiten Begegnung gelingt zwar ein verdientes 3:1 gegen den Bonner THV, aber auch hier fällt die Entscheidung erst Mitte der zweiten Halbzeit. Nach Sarahs Führungstreffer in der 4. Minute werden mehrere Chancen vergeben, während Bonn mit dem ersten Torschuss nach 13 Minuten ausgleicht. Ein Doppelschlag von Milia per Ecke und Pia sorgt schließlich für den zweiten Dreier.
Eng und kampfbetont geht es dann beim 2:0-Erfolg gegen RW Köln zu. Diesmal eröffnet Pia in der 7. Minute den Torreigen. In der 11 Minute gelingt es Sarah erneut, eine Ecke für den CR zu bekommen, Milias Eckenableger auf Dorle setzt den Schlusspunkt unter einen gelungenen Auftritt der CR-Mädchen B, die nun mit 18 Punkten und 15:2 Toren von der Tabellenspitze grüßen. Weiter geht es am 14. Januar u.a. gegen die ebenfalls noch ungeschlagenen Teams vom Crefelder HTC und von BW Köln.

Kader/Torschützen der ersten beiden Spieltage: Taja Gans, Sarah Gehring (3), Kim Jandt, Milia Landmesser (4), Juliana Mons (TW), Dorle van Geffen (5), Sophie Wagner; nur 1. Spieltag: Katja Reicherts, Sophie Schütrumpf; nur 2. Spieltag: Sophia Mersmann, Pia Zenzen (3)